Solothurner Handelskammer
Solothurner Handelskammer
Grabackerstrasse 6
4502 Solothurn Solothurn CH
+41 32 626 24 24

146. Genereralversammlung – Rückblick

07.09.2020
146. Genereralversammlung – Rückblick

Livestream aus der Villa Serdang in Feldbrunnen

Am 4. September 2020 wurde die 146. Generalversammlung der Solothurner Handelskammer aufgrund der Corona-Situation per Livestream aus der Villa Serdang in Feldbrunnen übertragen. Als Gastredner referierten Volkswirtschaftsdirektorin Brigit Wyss und Nationalbankpräsident Thomas J. Jordan zum Thema «Geldpolitik der Schweizerischen Nationalbank im Kontext der Corona-Pandemie».

In seiner Ansprache zur 146. Generalversammlung blickte Präsident Hansjörg Stöckli auf ein solides Solothurner Wirtschaftsjahr 2019 zurück. Zwar machte der Industrie die sinkende Auslandsnachfrage zu schaffen, welche aber durch eine intakte Binnenkonjunktur gestützt wurde.

Keine Experimente in der Krise
Der zehnjährige globale konjunkturelle Aufschwung wurde mit der Corona-Pandemie jäh beendet. Aktuell befindet sich die Weltwirtschaft und die Schweiz in einer tiefen Rezession. Das Coronavirus hat auch die Solothurner Wirtschaft in ihren Grundfesten erschüttert. Sowohl der Binnenmarkt als auch die Auslandnachfrage gingen massiv zurück. Zwar deutet aktuell einiges darauf hin, dass die Talsohle mittlerweile durchschritten wurde; die Aussichten bleiben aber verhalten.

In der Krise verträgt es keine Experimente. Deshalb rief Präsident Stöckli dazu auf, die Begrenzungsinitiative am 27. September klar abzulehnen. Die Vorlage nimmt die Kündigung der Bilateralen in Kauf und setzt damit das mit Abstand wichtigste Vertragsnetz für Schweizer KMU aufs Spiel. Die Initiative gefährdet die Wettbewerbsfähigkeit der Schweiz.

Eine grosse Gefahr für die Solothurner KMU ist auch die Konzernverantwortungsinitiative, die am 29. November zur Abstimmung kommt. Nicht nur Grosskonzerne, wie es der Titel der Initiative kolportiert, sondern vor allem auch Schweizer KMU würden bei Annahme in den Sog der Initiative geraten. Mit der Annahme der Initiative droht dem Gewerbe und der Industrie ein juristisches Schwarzer Peter-Spiel mit mehr Bürokratie, mehr Überwachung, mehr Einmischung und grösseren Haftungsrisiken.

Neue Vorstandsmitglieder gewählt
Im statutarischen Teil der Generalversammlung wurden Beat Erne (Delegierter Industrie- und Handelsverein Region Olten, Aare Energie AG, Olten), Michel Racine (Synthes GmbH, Zuchwil) und Christian Werner (Kantonal-Solothurnischer Gewerbeverband) neu in den 35-köpfigen Vorstand der Solothurner Handelskammer gewählt. Demissioniert haben Raimund Baumgartner (CWA Constructions SA/Corp., Olten), Norbert Caspar (Delegierter Industrie- und Handelsverein Region Olten, Aare Energie AG, Olten), Stefan Finckh (Von Roll Schweiz AG, Breitenbach) und Peter Kammer (JOMOS Brandschutz AG, Balsthal).

Nach den ordentlichen Traktanden überbrachte Frau Landammann und Volkswirtschaftsdirektorin Brigit Wyss das Grusswort der Regierung und es referierte Nationalbankpräsident Thomas J. Jordan über die Geldpolitik der Schweizerischen Nationalbank im Kontext der Corona-Pandemie.

Downloads
Medienmitteilung 146. Generalversammlung (pdf, 159.4 kB)
Präsidialrede 146. Generalversammlung (pdf, 126.5 kB)