Solothurner Handelskammer
Solothurner Handelskammer
Grabackerstrasse 6
4502 Solothurn Solothurn CH
+41 32 626 24 24

147. Generalversammlung der Solothurner Handelskammer

06.05.2021
147. Generalversammlung der Solothurner Handelskammer

Rolf Riechsteiner löst Hansjörrg Stöckli als Präsident ab.

Am 6. Mai 2021 wurde die 147. Generalversammlung der Solothurner Handelskammer aufgrund der Corona-Situation per Livestream aus der Villa Serdang in Feldbrunnen übertragen. Als Gastrednerinnen referierten Volkswirtschaftsdirektorin Brigit Wyss und Dominiqe Gisin, ehemalige Skirennfahrerin und Olympiasiegerin Abfahrt (Sochi 2014).

In seiner Ansprache zur 147. Generalversammlung blickte Präsident Hansjörg Stöckli auf ein Solothurner Wirtschaftsjahr 2020 zurück, welches ganz im Zeichen von Corona stand. Die weltweite Pandemie stürzte die Solothurner Wirtschaft in die tiefste Krise seit den 70erJahren.

Für Familienbetriebe und KMU brandgefährliche 99%-Initiative
Zwar setzte im Sommer dank Öffnungsschritten eine Erholung ein, die jedoch durch die zweite, stärkere Welle im Spätherbst jäh gestoppt wurde. Insgesamt dürfte das Solothurner Bruttoinlandprodukt im Jahr 2020 um vier bis fünf Prozent eingebrochen sein.

Gemäss einer jüngst durchgeführten Umfrage der Solothurner Wirtschaftsverbände beeinflussen die Corona-Massnahmen den Wirtschaftsgang auch im ersten Halbjahr 2021. Insgesamt entwickle sich die Geschäftslage jedoch positiv. In den Sommermonaten sei sogar ein breit abgestützter Aufschwung zu erwarten, angetrieben durch Nachholeffekte im Konsum und bei den Investitionen.

Im Bereich der Politik wies Hansjörg Stöckli auf die kommende Volksabstimmung im Juni hin, wo der Vorstand der Solothurner Handelskammer für die beiden Agrarinitiativen die Nein-Parole und für das Covid-19-Gesetz und das CO2-Gesetz die Ja-Parole beschlossen hat. Zudem warnte er vor den negativen Folgen der 99%-Initiative der Juso. Diese Steueriniatitive sei insbesondere für Familienbetriebe, KMU und ihre Beschäftigten brandgefährlich, bedeute aber auch für die Mittelschicht höhere Steuern.

Rolf Riechsteiner löst Hansjörrg Stöckli als Präsident ab
Im statutarischen Teil der Generalversammlung wurde Vizepräsident Rolf Riechsteiner zum neuen Präsidenten der Solothurner Handelskammer gewählt. Rolf Riechsteiner ist Mitinhaber bei BSB + Partner, Planer und Ingenieure und seit vier im Vorstand der Handelskammer tätig.

Neu in den 43-köpfigen Vorstand gewählt wurden Philipp Allemann (Bell Schweiz AG), Dr. Rico Domenig (Biogen International GmbH), Bruno Fuchs (Baumeisterverband Solothurn), Markus Gasser (Herba-Plastic AG), Dr. Alexander Gerster (Lanz Oensingen AG), Daniel Graf (Nachbur AG), Georgos Pallas (Pallas Kliniken AG), Christoph Schmid (ChemValve-Schmid AG), Anita Stebler-Kellenberger (Kehrer Stebler AG), Christian Thalmann (Bandfabrik Breitenbach AG) und Thomas Vogt (Solothurner Banken). Der Industrieverband Laufen-Thierstein-Dorneck-Birseck wird künftig durch Andreas Hänggi vertreten. Als neuer Revisor wurde Michael Amsler (R. Nussbaum AG) gewählt.

Demissioniert haben Präsident Hansjörg Stöckli (BGS Bau Guss AG), Philipp Kuttler-Frey (Delegierter Industrieverband Laufen-Thierstein-Dorneck-Birseck), Michel Vögeli (Revisor), Christian Werner (Präsident Kantonal-Solothurnischer Gewerbeverband) und Walter Wirth (AEK onyx AG).

Nach den ordentlichen Traktanden überbrachte Volkswirtschaftsdirektorin Brigit Wyss das Grusswort der Regierung und Dominique Gisin, ehemalige Skirennfahrerin und Olympiasiegerin Abfahrt (Sochi 2014) hielt ein Referat zum Thema «A True Athlete».

Downloads
Medienmitteilung_147. Generalversammlung (pdf, 162.2 kB)
Präsidialrede_147. Generalversammlung (pdf, 98.2 kB)
Vorstand ab 147. Generalversammlung (pdf, 1.3 MB)