Solothurner Handelskammer
Solothurner Handelskammer
Grabackerstrasse 6
4502 Solothurn Solothurn CH
+41 32 626 24 24

148. Generalversammlung der Solothurner Handelskammer

05.05.2022
148. Generalversammlung der Solothurner Handelskammer

160 Gäste aus Wirtschaft, Politik und Bildung

Am 5. Mai 2022 konnte Präsident Rolf Riechsteiner im Landhaus Solothurn über 160 Gäste aus Wirtschaft, Politik, Bildung und Verwaltung zur 148. Generalversammlung der Solothurner Han­delskammer begrüssen. Als Gastredner referierte Christoph Mäder, Präsident des Wirtschaftsdachverbands Economiesuisse, über die Herausforderungen der Schweizer Wirtschaft. Musikalisch umrahmt wurde der Anlass von Harfenistin Patricia Meier.

In seiner Ansprache zur 148. Generalversammlung blickte Präsident Rolf Riechsteiner auf das Solothurner Wirtschaftsjahr 2021 zurück. Im Verlaufe des letzten Jahres konnte sich der grösste Teil der Solothurner Wirtschaft trotz weiterhin geltenden Corona-Einschränkungen überraschend gut erholen und auf einen ansehnlichen Wachstumspfad zurückkehren.

Steigende Inflationsrisiken und Probleme mit den Lieferketten
Jedoch sind die aktuellen Unsicherheiten aufgrund des Krieges in der Ukraine auf der ganzen Welt enorm. Während vielen Jahren konnte die Schweiz von der Friedensdividende und von einem mehr oder weniger stetigen Wachstum profitieren.

Der Angriffskrieg einer Atommacht auf ein souveränes europäisches Land kommt einer Zeitenwende gleich. Denn auch wenn der Krieg vorbei ist, wird nichts mehr so sein wie vorher. Die westlichen Volkswirtschaften, auch die Schweiz, müssen sich Gedanken machen, wie sie sich in strategisch wichtigen Bereichen wie Lebensmittel, Medizin, Rohstoffe und Energie künftig aufstellen will.

Kurzfristig beschleunigt der Krieg die Teuerung weiter. Als Folge werden die Konsumenten ihren Konsum einschränken und die Unternehmen ihre Investitionen zurückfahren. Damit steigt das Risiko einer Stagflation. Dazu kommen die anhaltenden Probleme mit den Lieferketten. Erstens durch den Krieg, zweitens durch die Corona Null-Toleranz Strategie in China, welche immer wieder dazu führt, dass wichtige Handelshäfen in Asien temporär stillgelegt und Handelsströme unterbrochen werden.

Eine aktuelle Umfrage der Solothurner Handelskammer und des Kantonal-Solothurnischen Gewerbeverbands zeigt, dass die hiesige Wirtschaft trotz allem weiterhin ansprechend in Form ist, auch wenn die Ukraine-Krise die Solothurner Unternehmen stark herausfordert und entsprechend die Wachstumsdynamik abflacht. Das Wirtschaftsklima wird für das zweite Quartal 2022 insgesamt eher günstig beurteilt, allerdings hat sich die Einschätzung gegenüber dem Jahresende 2022 deutlich abgeschwächt.

Gewerbepräsidentin neu in den Vorstand gewählt
Im statutarischen Teil der Generalversammlung wurde Dr. Pia Stebler als Präsidentin des Kantonal-Solothurnischen Gewerbeverbands neu in den 42-köpfigen Vorstand der Solothurner Handelskammer gewählt. Demissioniert haben Thomas Bucher (Alpiq AG, Olten) und Marc Heitz (Nestlé Suisse SA, Wangen bei Olten). Als Revisor neu gewählt wurde Daniel Sommer (Spar- und Leihkasse Bucheggberg AG, Lüterswil).

Nach den ordentlichen Traktanden überbrachte Volkswirtschaftsdirektorin Brigit Wyss das Grusswort der Regierung und Economiesuisse-Präsident Christoph Mäder referierte über die Herausforderungen der Schweizer Wirtschaft.

Downloads
Medienmitteilung 148. Generalversammlung (pdf, 152.1 kB)
Präsidialrede Rolf Riechsteiner (pdf, 119.2 kB)