Solothurner Handelskammer
Solothurner Handelskammer
Grabackerstrasse 6
4502 Solothurn Solothurn CH
+41 32 626 24 24

Burger & Brötchen: Wir alle sind die Wirtschaft!

24.06.2022
Burger & Brötchen: Wir alle sind die Wirtschaft!

Brötchen gebacken durch Walid A.
Fortisa AG, Zuchwil

Burger erzeugt durch Vreni B.
Bell Schweiz AG, Oensingen

Haben Sie gewusst, dass die wichtigsten Zutaten bei einem Burger bei McDonald's aus dem Kanton Solothurn stammen? Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Fortisa AG in Zuchwil (Brötchen) und der Bell Schweiz AG in Oensingen (Burger) sorgen für die wichtigsten Grundzutaten.

Fortisa AG - Industriebäckerei für Buns und Kleinbrote

Seit über 30 Jahren bäckt die Fortisa AG in Zuchwil die Burger-Buns für McDonald's.

www.fortisa.ch

«Wir backen kleine Brötchen im grossen Stil.»

Die in Zuchwil ansässige Fortisa AG ist seit 30 Jahren spezialisiert auf die industrielle Fertigung von Buns. Sie produziert mit rund 60 Mitarbeitenden im 3-Schicht Betrieb mehrheitlich aus Schweizer Rohstoffen. Vom ersten Tag an hat Fortisa für McDonald’s produziert. Heute auch für viele Kunden in Gastronomie und Lebensmittelbranche.

Bell Schweiz AG - Fleischverarbeiter in Oensingen

Bereits das Burger-Patty für den ersten Big Mac stammte aus dem Bell-Produktionsbetrieb in Oensingen.

www.bell.ch

Bell ist eine der führenden Lebensmittelmarken in der Schweiz mit breitem Sortiment an Fleich, Geflügel, Charcuterie und Seafood. Die Geschichte von Bell begann im Jahr 1869 mit der Gründung des «Ochsenmetzg» durch den Metzgermeister Samuel Bell, der damit den Grundstein für eine Erfolgsgeschichte legte. Heute ist Bell die Nummer Eins der Schweizer Fleischbranche und gleichzeitig Teil eines internationalen Unternehmens, der Bell Food Group.

Bell produziert in Oensingen seit vielen Jahren die Burger für McDonald's. In Oensingen arbeiten bei Bell rund 675 Personen. Bis 2026 kommen weitere 350 Stellen dazu.

Wirtschaftskreislauf: Von Burger & Brötchen zu Arbeitsplätzen, Einkommen und Wohlstand

Bell und Fortisa beschäftigen zusammen über 700 Mitarbeitende in unserer Region und sorgen damit für das Auskommen von zahlreichen Familien.

Zudem beziehen die beiden Unternehmen Güter und Dienstleistungen von Lieferanten, bei welchen dadurch wiederum Arbeitsplätze und Einkommen gesichert werden. So zum Beispiel beim Bauern, welcher Weizen oder Rinder liefert, beim Stromlieferanten, beim Logistikonternehmen, das die Burger und Buns in die ganze Schweiz ausliefert oder bei Bau- und Handwerksunternehmen, welche die Gebäude erstellen und unterhalten.

Und schliesslich geben die Beschäftigten der beiden Betriebe und ihrer Zulieferer ihr verdientes Geld für Konsum und Investitionen aus, und geben es so wieder in den Wirtschaftskreislauf. Davon profitieren beispielsweise Zahnärzte, Coiffeure, der Detailhandel, Versicherungen, das Autogewerbe oder die Freizeitindustrie.

Wir alle sind die Wirtschaft

Das einfache Alltagssituation bei McDonald's zeigt somit eindrücklich: Wirtschaft ist nichts Abstraktes. Wir alle sind Teil der Wirtschaft – sei es als Konsumentin, Produzent, Dienstleisterin, Arbeitgeber oder Investorin. Wir alle sind die Wirtschaft!