Solothurner Handelskammer
Solothurner Handelskammer
Grabackerstrasse 6
4502 Solothurn Solothurn CH
+41 32 626 24 24

Förderpreis Klimaschutz WWF Solothurn

07.02.2022
Förderpreis Klimaschutz WWF Solothurn

Der WWF Solothurn zeichnet Projekte für den Klimaschutz im Kanton Solothurn aus.

Im Rahmen seines 30-jährigen Bestehens lanciert der WWF Solothurn einen neuen «Förderpreis Klimaschutz» für Unternehmen und Organisationen im Kanton Solothurn. Ausgezeichnet werden innovative Projekte, die einen konkreten Beitrag zum Klimaschutz leisten und als Vorbild für andere dienen.

Mit der Unterzeichnung des Pariser Klima-Abkommens und der Energiestrategie 2050 hat sich die Schweiz hohe Ziele gesetzt. Treibhausgas-Ausstoss und Energieverbrauch sollen sinken, der Anteil erneuerbarer Energien soll wesentlich zunehmen. Genau hier setzt der «Förderpreis Klimaschutz» an. Unterstützt wird der Förderpreis des WWF bis jetzt durch die Solothurner Handelskammer, den Kantonal-Solothurnischen Gewerbeverband, die 2000-Watt Region Solothurn, OptimaSolar, die AEE Solothurn und den Lotteriefonds.

«Wir wollen mit dem Preis das Netzwerk zwischen den Umweltorganisationen und der Wirtschaft stärken und konkretes Handeln fördern» erklärt Laura Bruppacher, Geschäftsleiterin des WWF Solothurn, «das verspricht zusätzliche Erfolge für den Klimaschutz». Jurymitglied Daniel Probst, Direktor der Solothurner Handelskammer und FDP-Kantonsrat, steht mit Überzeugung hinter der Idee: «Die grossen Herausforderungen im Klimaschutz und der Energiestrategie 2050 können wir nur zusammen meistern. Die Zukunft ist erneuerbar, darin sind wir uns zu 100% einig. Es gilt nun, gemeinsame Nenner zu finden und innovative Ideen voranzutreiben. So können wir den Klimaschutz stärken und die wichtige Zusammenarbeit zwischen den verschiedenen Verbänden, Unternehmen und Institutionen verbessern».

Wer kann den Förderpreis gewinnen?
Für den Förderpreis bewerben können sich grundsätzlich alle Unternehmen und Organisationen mit Sitz im Kanton Solothurn, welche die Bewerbungskriterien erfüllen. Die Projekte sollen einen Beitrag zur Senkung des Treibhausgas-Ausstosses, oder einen anderen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Die Gewinner-Projekte sollen als innovative Idee eine Vorbildfunktion erfüllen. Wichtig ist auch, dass das Projekt noch nicht abgeschlossen ist. Eine sechsköpfige Jury mit namhaften Personen aus Wirtschafts- und Umweltverbänden, Unternehmen und dem Kanton entscheidet über die Gewinner-Projekte. Die Eingabefrist für den Preis läuft bis zum 31. März 2022.

Weitere Informationen finden Sie in den nachfolgenden PDFs oder unter
www.wwf-so.ch/klimapreis

Downloads
Medienmitteilung_WWF Förderpreis Klimaschutz (pdf, 43.2 kB)
Ausschreibung WWF Förderpreis Klimaschutz (pdf, 329.5 kB)