Solothurner Handelskammer
Solothurner Handelskammer
Grabackerstrasse 6
4502 Solothurn Solothurn CH
+41 32 626 24 24

Grundkompetenzen am Arbeitsplatz

31.01.2020
Grundkompetenzen am Arbeitsplatz

Massgeschneiderte Kurse direkt im Betrieb

Einen Rapport schreiben, Dokumentationen verfassen, Einsatzpläne auf dem Computer verstehen, einfach für die einen, aber nicht für alle. Und hier setzt das Programm des Bundes im Rahmen des nationalen Förderschwerpunkts «Grundkompetenzen am Arbeitsplatz» an: Weiterbildung direkt in den Betrieben, genau dort, wo es im Arbeitsalltag harzt, weil Lesen, Schreiben, Rechnen oder die Anwendung von Technologie Probleme bereiten und wo einzelne Mitarbeitende Lernbedarf haben.

Wenn der Betrieb mitzieht und die Mitarbeitenden das, was sie in der Weiterbildung lernen, auch gleich am Arbeitsplatz umsetzen können, dann bewirken schon 20 bis 40 Lektionen einiges: Sie werden bei dem, was sie täglich tun oder künftig tun sollen, sicherer, machen weniger Fehler und fragen nach, wenn sie etwas nicht verstehen. Diese Art zu lernen motiviert Erwachsene, weil es im Alltag nützt.

Für diese Bildungsmassnahmen gibt es kein fertiges Konzept und keine Schulbücher. Gelernt wird mit dem Material, das vor Ort verwendet wird. Im Anschluss an diese Art von Weiterbildung wollen viele Teilnehmende weiter lernen. So rückt für manche sogar die Nachholbildung in Reichweite, weil sie sich einfach mehr zutrauen.
Wie unterstützt der Bund?

  • Der Bund bezahlt CHF 3000 für die Entwicklung der Schulung und weitere CHF 15 pro Teilnehmerlektion. Externe oder interne Bildungsanbieter setzen die Schulung um.

Welche Bedingungen gibt es für die Förderung?

  • Kursinhalt sind Grundkompetenzen am Arbeitsplatz
  • Mitarbeitende in ungekündigten Arbeitsverhältnissen
  • 20-40 Lektionen, die in der Arbeitszeit stattfinden oder als solche angerechnet werden
  • 6-12 Teilnehmende pro Schulung, max. 3 Lektionen pro Kurstag
  • Teilnehmende erhalten eine Bescheinigung

13 Mio. Franken hat der Bund 2018 für diese Förderschwerpunkt gesprochenin der Periode 2017 bis 2020 gesprochen, und es gibt noch genug Gelder zum Abholen. Betriebe, Branchenverbände und Branchenfonds können beim Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation SBFI Gesuche einreichen, mit der sie solche Weiterbildungen finanzieren können. Hier können Sie alle nötigen Details erfahren.

Interessierte Betriebe erhalten weitere Informationen unter besser-jetzt.ch/arbeitsplatz und der Hotline 0800 47 47 47 betreut durch den Schweizer Dachverband Lesen und Schreiben.

Auch beim EBZ Olten (ebz.olten@dbk.so.ch) erhalten Sie Informationen. Einerseits zum Programm «SO.GO – Arbeitsplatzorientierte Förderung der Grundkompetenzen im Kanton Solothurn» oder zum «Vorbereitungskurs Grundkompetenzen: Lesen, Schreiben, Rechnen, Computer»

Broschüren des EBZ Olten als Download
Broschüre SO.GO Arbeitsplatzorientierte Foerderung (pdf, 1.1 MB)
Broschüre Kurs Grundkompetenzen (PDF, 1.3 MB)