Solothurner Handelskammer
Solothurner Handelskammer
Grabackerstrasse 6
4502 Solothurn Solothurn CH
+41 32 626 24 24

Wieder mobil dank Prothesen aus Bettlach: Wir alle sind die Wirtschaft!

04.11.2022
Wieder mobil dank Prothesen aus Bettlach: Wir alle sind die Wirtschaft!

Wieder mobil dank einer Knieprothese
entwickelt durch Alexandra B., Mathys AG Bettlach

Im Raum Solothurn-Grenchen entstand basierend auf den Fähigkeiten und Fertigkeiten der Uhrenindustrie in den letzten Jahrzehnten ein starker Medizinaltechnik-Cluster. Hier am Jurasüdfuss wurden verschiedene MedTech-Unternehmen von Weltformat gegründet oder angesiedelt und sorgen mit Ihren Produkten und Technologien dafür, dass Menschen wieder gesund bzw. wieder mobil werden können. Ein Medizinaltechnik-Unternehmen der ersten Stunde ist die Mathys AG Bettlach, ein international tätiges Medizinaltechnik-Unternehmen mit Hauptsitz im solothurnischen Bettlach. Vor über 75 Jahren von Robert Mathys gegründet, war sie massgeblich am Aufbau des Medizinaltechnik-Cluster in der Region beteiligt.

Mathys AG Bettlach – Preservation in motion

www.mathysmedical.com

«Für den Erhalt der Beweglichkeit»

Mathys engagiert sich weltweit im Sinne der Bewegung. Gegründet 1946, ist die Firma seit 1958 in der Medizintechnik tätig und konzentriert sich auf die Entwicklung, die Herstellung und den Vertrieb von Produkten für den Gelenkersatz. Die Leistungen des Unternehmens umfassen Implantate für Hüft-, Knie-, Schulter- und Sportorthopädie sowie synthetisches Knochenersatzmaterial. Mathys mit Hauptsitz in Bettlach (CH) hat Entwicklungs- und Produktionsstandorte in der Schweiz und in Deutschland sowie Gesellschaften in 11 Ländern und gehört seit 2021 zum US-Unternehmen Enovis™. Enovis setzt sich für eine messbare Verbesserung der Patientenversorgung durch die Entwicklung spezialisierter Lösungen für klinische Probleme ein.

Wirtschaftskreislauf: Vom Implantat zu Arbeitsplätzen, Einkommen und Wohlstand

Die Mathys AG Bettlach im Kanton Solothurn beschäftigt rund 300 Mitarbeitende am Standort Bettlach und sorgt damit für das Auskommen von vielen Familien und Haushalten. Der Ursprung vieler Arbeitsstellen im MedTech-Bereich nicht nur im Kanton Solothurn ist nachweislich auf Mathys zurückzuführen.

Zudem bezieht das die Mathys AG Bettlach Güter und Dienstleistungen bei Lieferanten, bei welchen dadurch wiederum Arbeitsplätze und Einkommen gesichert werden. So zum Beispiel bei Ingenieurbüros, bei Anlagenbauern, bei Gebäudetechnikern, bei Handelsdienstleistern, Spediteuren oder bei Handwerkern, die den Unterhalt der Firmeninfrastruktur betreuen oder der Hotellerie, welche Besucher und Gäste verschiedener Anlässe beherbergt. Dank der Prothesen von Mathys AG Bettlach sind auch viele Leute aus der Region wieder mobil und können weiterhin aktiv in ihrem gewohnten Arbeitsumfeld mitwirken und ihren Freizeitaktivitäten nachgehen.

Und schliesslich geben die Beschäftigten der Mathys AG Bettlach und ihrer Zulieferer ihr verdientes Geld für Konsum und Investitionen aus und geben es so wieder in den Wirtschaftskreislauf. Davon profitieren beispielsweise Uhrenhersteller, Gärtner, Künstler, Hotels, Küchenbauer oder Eventveranstalter.

Wir alle sind die Wirtschaft

Die einfache Alltagssituation mit der wieder gewonnenen Mobilität dank einer Knie- Hüft- oder Schulterprothese zeigt: Wirtschaft ist nichts Abstraktes. Wir alle sind Teil der Wirtschaft – sei es als Konsumentin, Produzent, Dienstleisterin, Arbeitgeber oder Investorin. Wir alle sind die Wirtschaft!